Doppelter Schokoladenkuchen

Ein Teig, zwei Mal gebacken = doppelter Genuss, hier mit Meersalz und Kakao-Nibs als Topping, weitere Varianten wie Glasur oder auch einfach ohne möglich

Zutaten

250 g Butter

250 g Schokolade (50% Kakaoanteil)

100 g Schokolade (70% Kakaoanteil)

300 g Zucker, am besten Muscovado

6 Eier Salz, zB. Maldon Sea Salt Flakes

Kakako-Nibs, optional

Zubereitung

Schokolade in kleine Stücke brechen und mit Butter in ausreichend große Schüssel (für komplette Masse) geben. Zucker mit etwas Wasser in einem kleinen Topf verrühren und aufkochen lassen. Den kochenden Sirup über Butter und Schokolade geben und gut verrühren bis eine homogene Schokoladensauce entstanden ist. Eier nacheinander aufgeschlagen dazu geben und verrühren. Die Hälfte der Masse in eine Springform geben und im Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 25min backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die Oberfläche des Kuchens glätten. Dann die restliche Masse darauf verteilen und für weitere 20-25min backen. Noch warm Salz und Nibs darauf streuen.